Was für ein Wetter

 

Was ist es heute drückend heiß,
beschwert Frau Maier sich.
Krieg keine Luft, es rinnt der Schweiß,
das ist so widerlich.


Frau Müller schwärmt dagegen sehr,
welch schöner Sommertag,
der Himmel blau so wie das Meer,
und warm, wie ich es mag.


Von wegen warm, ich wär so froh,
wenn ein Gewitter käm’
der Garten braucht es sowieso,
und mir wär’s angenehm.


Ein Unwetter – das brauch ich nicht,
bin froh, wenn ich nicht frier.
Sonne, Hitze, und viel Licht –
so passt der Sommer mir


Welch Glück, dass keiner  von uns alln
Das Wetter sich er wählt
sondern der Herrgott ganz allein
weiß, was der Erde fehlt.
                                       © Gabi Mast

 

7.9.12 17:55

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen